Party Calendar Austria • 3882 Events • Overave • Page 1

Scooter (DE) • Wien

Scooter "100% Scooter - 25 Years Wild & Wicked Tour" 20.02.2018, Planet TT Bank Austria Halle im Gasometer Wien presented by Heute & KRONEHIT - Wir sind die meiste Musik Nach der ausverkauften „Can’t Stop The Hardcore“ Arenen-Tour im Frühjahr 2016 geht es nun auf ins nächste Kapitel der Bandgeschichte. Mit „Wild & Wicked - The 25th Anniversary Year“ planen Scooter die längste und spektakulärste Tour, die es seit Bestehen der legendären Formation gegeben hat. Hier trifft eine gigantische Produktion auf eine sensationelle Show um den energetischen Frontmann H.P. Baxxter. Auch die visuelle Inszenierung folgt dem Motto „Wild & Wicked“ und wird den Himmel über den Bühnen brennen und die Nacht durch atemstockende Pyros sowie Special-Effekte taghell erleuchten lassen. Dass Scooter einer der beeindruckensten Live Acts der Gegenwart sind, stellte die Band bereits auf über 1000 Konzerten in mehr als 50 Ländern vor Millionen ZuschauerInnen unter Beweis. Den Startschuss zur 12-monatigen Live-Eskalation geben die beiden Scooter Open Airs im Sommer 2017 in Leipzig (07.07.2017) und in Mönchengladbach (08.07.2017). 2018 begibt sich die Band dann auf große Arenatour, auf der sich die Fans auf weitere Ausnahmezustände freuen können – u.a. am 20.02.2018 im Wiener Gasometer! Tickets gibt's unter ticketbox.at und in allen Raiffeisenbanken in Wien und NÖ (mit Ermäßigung für Mitglieder des Raiffeisen Club NÖ-Wien) sowie in allen oeticket Vorverkaufsstellen (bzw. unter oeticket.com oder 01/96096).

Tuesday 20 February 2018

Gartenbaukino

Parkring 12

1010 Vienna

Grandmaster Flash: Hip Hop, People, Places and

phil & Katsching Katschang Katschung proudly present: Grandmaster Flash >>> Hip Hop, People, Places & Things 2018 <<< Grandmaster Flash has developed a new experience called “Hip Hop People, Places & Things”, a completely brand new, never been seen before event! "In the past, whenever you saw your favourite hip hop DJ play, it has only been about what you hear, not what you see. But what if you could see exactly what the DJs could see? What if you could see exactly what the original hip hop pioneers could see back in the day? DJs searched high and low for exclusive breaks that no other DJ had and went to great lengths to cover the label so no one knew were the breaks came from…. Well now you can, with the first EVER interactive, VISUAL, history of hip hop block party, told by the innovator, the pioneer, one of the creators of Hip Hop music…the one and only Grandmaster Flash. Demonstrating the original breaks, from the original 70s records AND the original records sleeves shown LIVE on screen. Showing you the amazing history of Hip Hop, the places, the people, the breaks and techniques that started it all while cuttin’ and scratchin’ your favourite tunes on the turntables for one huge, live, interactive, visual Hip Hop block party….Hip Hop, People, Places and things with the legendary Grandmaster Flash!" -->>> youtube.com "Some call me Flash, most call me Grandmaster" Pre- and After-Show-Party with DJ DSL and more (tbc)! TICKETS go on sale Monday, January 15th, 6 pm. You can grab yours online at ntry.at directly at the Gartenbaukino or at phil!

Bus & Ticket zu "Scooter - Wild & Wicked - Wien"

Nach der ausverkauften „Can’t Stop The Hardcore“ Arenen-Tour im Frühjahr 2016 geht es nun auf ins nächste Kapitel der Bandgeschichte. Mit „Wild & Wicked - The 25th Anniversary Year“ planen Scooter die längste und spektakulärste Tour, die es seit Bestehen der legendären Formation gegeben hat. Hier trifft eine gigantische Produktion auf eine sensationelle Show um den energetischen Frontmann H.P. Baxxter.

Beef Ribs - all u can eat 20.02.18 16h-22h

Liebe Freunde und Fans, werte Gäste ! Unser 1. Beef Ribs "ALL U CAN EAT" Termin war so ein großer Erfolg und auf Grund Eurer vielen Anfragen schieben wir vor April kurzer Hand NOCH EINEN TERMIN EIN !! 20,00€ Pro Person schlemmern OHNE ENDE !!! Und zwar am Dienstag den 20.01.2018 von 16:00h bis 22:00h ! Am besten gleich RESERVIEREN Euer Alm Team ! Unser Berühmte Beef Ribs Schlemmen ohne Ende! Alle Beilagen werden immer wieder nachgereicht wie z.b. Maiskolben, Saucen, Wedges oder auch Zwiebel. (Schlemmern und genießen JA-Verschwenden NEIN, Nachgereicht wird immer erst wenn der Teller Leer ist !) Bitte NUR Telefonisch Reservieren: 01/25 98 380 Mobil 0676/50 15 350 Leopoldaueralm Alm Wagramer Straße 205 1210 Wien

Score: Eine Geschichte der Filmmusik - Poolinale

Soundtracks sind die Seele des Films! Der Dokumentarfilm SCORE vereint die Spitzenkomponisten Hollywoods, darunter Hans Zimmer, Danny Elfman, Rachel Portman, Howard Shore, John Williams und Trent Reznor, vor der Kamera und gewährt einen faszinierenden Einblick in die musikalischen Herausforderungen und die kreativen Geheimnisse des facettenreichsten Musikgenres der Welt: der Filmmusik. TICKETS: ntry.at SCORE – Eine Geschichte der Filmmusik 20. Februar 2018 | 20.15 Uhr R: Matt Schrader | USA 2017 | 93 min | OmU Mit: Danny Elfman, Hans Zimmer, James Cameron, Quincy Jones, Rachel Portman, Trent Reznor u.a. Im Anschluss an SCORE: „The Sound of Film“ - Podiumsdiskussion mit FilmkomponistInnen aus Österreich Inhalt: Regisseur Matt Schrader zeigt, wie einige der berühmtesten Filmthemen der Kinogeschichte konzipiert wurden und wie die Entwicklungsstufen eines Soundtracks vom leeren Notenblatt bis zum fertigen Score verlaufen. Der Film schlägt einen Bogen von Hollywoods Glanzzeit (u.a. Max Steiner) bis heute (u.a. Hans Zimmer, Trent Reznor). Die bekanntesten Filmmusikkomponisten teilen ihr Knowhow. „Ein Fest für die Augen und die Ohren.“ Los Angeles Times „Score gibt Filmkomponisten, was ihnen gebührt - eine Hommage an einige der größten musikalischen Momente der Filmgeschichte.“ Entertainment Weekly --- POOLINALE NIGHTS Das Filmcasino freut sich über eine neue Kooperation. Ab Jänner 2018 werden in Kooperation mit dem hoch geschätzten Poolinale Music Film Festival Vienna in regelmäßigen Poolinale Nights ausgewählte Musikfilme präsentiert. In bester Tradition dieses wunderbaren Festivals wird das Poolinale-Team die Abend gemäß (und den Anlässen entsprechend) verzieren und mitgestalten. Im Vorprogramm der ausgewählten Filme gibt es jeweils einen ausgewählten Kurzfilm, Videoclip oder eine Live-Performance. --- VORSCHAU: Poolinale Nights #3 -- On the Road: Auf Tour mit Wolf Alice 23. März 2018 | 22.15 Uhr Trailer: youtu.be

Circular Fashion Week / Kleidertausch

Hast du Klamotten daheim die du einfach nicht mehr sehen kannst, aber jemand anderem gut gefallen könnten? Du bist nicht alleine! Komm zu unserem Kleidertausch und finde neue Lieblingsstücke! Danach werden wir uns den Film „The true cost“ ansehen um mehr über die derzeitigen Zustände in der Textilindustrie zu erfahren. Regeln: - Da es ums Tauschen geht, solltest du in etwa die selbe Anzahl an Kleidungsstücken mitnehmen, wie du hier lässt. - Max. 10 Kleidungsstücke pro Person - Bitte nur saubere und intakte Kleidung - Have fun! :) Bei Fragen stehen wir euch jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Euer Kommen! ARA INNOVATION SPACE Ein Projekt der Altstoff Recycling Austria AG zu „25 Jahre ARA” in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst und der Technischen Universität Wien Piaristengasse 8, 1080 Wien laura.glasberg@ara.at innovation.ara.at

Signal Zirkus 014 | Waiting for spring

Like always, but never boring: 4 Artists may play, so everybody can enjoy the show and there's still energy for chats afterwards. We will be happy to conduct an evening dedicated to you and your live set ups! ––– CONCEPT ––– - This is an open call for Artists who want to show their live approach. - Up to 4 (four) performers get at maximum 30 minutes of stage time per person. - Each artist prepares their live setup on a table/or the floor in the middle of the room and will perform surrounded by an interested audience in a relaxed atmosphere. - This is the place to try out yourself, your live performance, your ideas. - Experimental approaches welcome, nothing to be scared of or to hide. - Get out of your studio, get connected with other people. This is not strictly a modular synthesizer event. If you have something interesting up your sleeve related to electronic sound generation (hardware/software – don't mind), that you think we should experience – be so kind and perform! ––– REGISTRATION ––– Post in the event, if you like to play. Or if your friend, who is not on FB, wants to play, he could send a mail to: info@signalzirkus.at First come first serve. The last one turned out to be good, it will happen once a month. Looking forward! Markus & Moritz

Mystery Language + LEVIE

RIOT TEA CLUB presents: MYSTERY LANGUAGE from sweden (with members from no omega, time to heal) mysterylanguage.bandcamp.com LEVIE from vienna Goodies: vegan cakes zines 2ndhand bandmerch (surprise)

Tuesday 20 February 2018

Club Q

Luthergasse 4

8010 Graz

Death by Stereo / Real Life Version / Mulham

Doors open/Einlass: 20:00 Vorverkauf: 12€ / Abendkasse: 15€ VVK-Ticket online buchen: deathbystereo-graz.cortex-tickets.de Erste Europatour seit 2015 und einzige Südösterreich Show 2018! First tour in Europe since 2015 and the only show in southern Austria 2018! Death By Stereo Seit 1998 aktiv und nie um ein wahres Wort verlegen! DEATH BY STEREO dürfen getrost in einem Atemzug mit KILLSWITCH ENGAGE, UNEARTH und BFMV zu den Wegbereitern des modernen Metalcore gezählt werden. Waren die ersten beiden Alben mehr am klassisch südkalifornischen Skatepunk a la PENNYWISE orientiert, mischten sich spätestens seit dem 2003er Opus „Into The Valley of Death“ immer mal gern melodiöses Griffbrettgewichse und schnelle Wechsel von Gesang/Geschrei von Fronter Efrem Schulz in das bunte Treiben der Band. Mit mittlerweile sieben Studioalben im Gepäck, pflügt sich der Ami-Fünfer unbeirrt durch die kleinen und großen Clubs dieser Welt, sät textlich Sturm gegen die Missstände in ihrem Land und erntet im Gegenzug nichts als schweißtreibende Moshpits und ausuferndes Stagediving “If the question of what Iron Maiden and Agnostic Front would sound like as one band was ever raised, this band answers it” DEATH FOR LIFE! facebook.com twitter.com Real Life Version Live und in Farbe: So präsentieren sich REAL LIFE VERSION auch heuer! 2018 markiert für dieses bunt-konträre Konglomerat aus Ajdovščina, Slowenien 13 Jahre im Bandbestehen. Seither ist für die Jungs vieles anders, aber manches auch gleich geblieben. Besetzungswechsel da, der beständige Streben um den Erhalt eines alternativen Kulturangebots in ihrer Heimat dort! Man ist etwas düsterer und ernster geworden, doch besticht weiterhin durch diesen unverkennbaren Post-Punk/Emo-Mix mit mittlerem Tempo und feinster Melodieführung. Und damals wie jetzt lohnt es sich bei RLV einfach, die Texte auszuchecken. Mach dir dein eigenes Bild! facebook.com https...

Eröffnung: "at the waterhole" & "Current signs"

***English version below*** AUSSTELLUNGEN im weissen haus Eröffnung am 20.02.2018, 19h Ausstellungsdauer: 21.02. – 28.03.2018 // Dienstag bis Freitag 13h –19h, Samstag 12h –17h, sowie nach Terminvereinbarung Einzelausstellung “at the waterhole” von Felix-Benedikt Sturm & “Current signs” mit Beiträgen von: Pablo Chiereghin / Anetta Mona Chişa & Lucia Tkáčová / Johannes Gierlinger / Marina Gržinić & Aina Šmid / Siggi Hofer / Klub Zwei / Milan Mijalkovic / Ryts Monet / monochrom / Ivette Mrova Zub / Yoshinori Niwa / Sekretariat für Geister, Archivpolitiken und Lücken (SKGAL) / UBERMORGEN / Flora Watzal / Christina Werner / WochenKlausur kuratiert von Enar De Dios Rodríguez Programm am Eröffnungsabend: 19:30 h: Begrüßung Alexandra Grausam Im Anschluss findet ein Künstlergespräch mit Felix-Benedikt Sturm und die Führung mit der Kuratorin Enar de Dios Rodríguez mit den anwesenden Künstler/innen statt. "at the waterhole" von Felix-Benedikt Sturm At the waterhole könnte Gras wachsen. Gras schont den Schuh, insofern er von entsprechender - mindestens Premium+ - Qualität ist. Diese Ausstellung bietet mehrere Installationen und viele White Balls – die sonst üblicherweise fliegend wie Kanonenkugeln Reichtum und Wohlstand bringen wo immer sie fallen. Sie benötigen viel Platz, um die Rentabilität effizient zu steigern. Diese Rentabilität trickle-t zu uns allen hinunter - wie Wasser auf den Boden, von wo aus der Rasen wächst um den Schuh zu schonen. Sorgfältig getrimmt, macht der Rasen die Schläge präziser. Plätze gibt es in der Wüste und in der Peripherie. Der Ausruf aus dem Golf "Fore!" könnte ein Hinweis darauf sein, worum es geht. Der Einfluss politischer und ökonomischer Fragestellung durchzieht die künstlerischen Arbeiten von Felix-Benedikt Sturm. Seit seinem Abschluss an der Kunstuniverstät Linz 2015 in der Abteilung Skulptur - Transmedialer Raum versucht er, verschiedene Fragen von Kunst und Politik, von Kunst in der Politik, von Politik in der Kunst und jeder möglichen...

Startup Salzburg Stammtisch #25 meets Ideengarten

Auch für diesen Stammtisch haben wir einen besonderen Rahmen geplant. 20 Studierende, die bei dem "Roadtrip Ideengarten" by WTZ teilnehmen, werden zu Gast sein und freuen sich auf Erfahrungsberichte aus der Salzburger Startup Szene. Als Kernthema geht es um den Prozess der Ideenfindung und der Entscheidung, welche Idee letztendlich Business-Potential hat. Ein spannendes Thema - nicht nur für Studenten sondern für alle kreativen Köpfe, die ihre Idee zu einem erfolgreichen Startup machen wollen! Einblick in seine Ideenfindung und Unternehmensgründung liefert uns unter anderem Günther Matzinger - Gründer von Windhund :)

Premiere: Das kleine Meermädchen

DAS KLEINE MEERMÄDCHEN nach Hans Christian Andersen von Gerald Maria Bauer, Mitarbeit Sebastian von Lagiewski Regie: Gerald Maria Bauer Uraufführung: 20. Februar 2018, 16.00 Uhr Vorstellungen von 17.2.-20.3.18 Ort: Renaissancetheater, Neubaugasse 36, 1070 Wien Frei nach Hans Christian Andersen ist „Das kleine Meermädchen“ Elida voller Sehnsucht und Neugier auf Abenteuer und die geheimnisvolle Welt jenseits des behüteten Unterwassertrotts. Unverstanden von ihrem Vater und den großen Schwestern ist sie fest entschlossen, ihren eigenen Weg zu gehen und den Blick über den Tellerrand des Meeresspiegels zu wagen. Mensch werden - das hat noch kein Meermädchen riskiert! Elida bricht zu einer Mission auf und will beweisen, dass die Landbewohner nicht so schlecht sind, wie alle immer behaupten. Doch dass ihr in der Fremde hohe Wellen der Emotion entgegenschlagen, damit hat Elida nicht gerechnet... Kann es einen Weg des gegenseitigen Verständnisses geben? Gerald Maria Bauers Märchenbearbeitung voller Nordseecharme und Seemannsgarn ermutigt dazu, neue Welten offen zu erkunden, alte Welten neu zu betrachten und irgendwo dazwischen den eigenen Platz zu finden. Für alle ab 6 Jahren Alle Termine, Stückinfos, Besetzung: bit.ly Aufführungsrechte: Theater der Jugend Wien

La BOUM - VOL.2 - Ferienalarm

Wir feiern die fetteste Halbzeitparty und das zu TOP-Preisen 🔝 3-2-1- MEINS!✔️ 3,00 €UR für alle offenen Schankgetränke 2,00 €UR für jedes Gösser 0,33 ltr. und alle Weinmischgetränke 1,00 €UR für jedes alkoholfreie Schankgetränk Schüler-Tickets um nur 5€ bei allen Schülervertretern in Ried und Schärding erhältlich! 🎟 powered by Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ)

Masterclass Verkostung mit Alexander Huprich

Tauche ein in die geheimnisvolle Welt von Hidden Gem Gin. Verkostet werde 3 verschidene Limited Editionen wie der Hidden Gem Gin Batch No.4 Limitiert auf 480 Flaschen Mit Fever Tree Tonic der perfekte Begleiter für Hidden Gem Gin. Unkostenbeitrag pro Person € 15,-- um Anmeldung wird gebeten da nur begrenzte Platze vorhanden sind. Hidden Gem Gin Herkunft: Österreich Beschreibung: Sehr erfrischender Duft nach frischem Wachholder, Limettenschale ,Lavendel und Kardamom Sehr ausgewogener Alkohol und am Gaumen sehr sauberer klarer zitrusgeschmack Zutaten: Wacholderbeeren, Limetten, Zitronen, Lavendel, Kardamom, Angelika Wurzel, Senfsamen, Weißer Pfeffer, Iriswurzel, Schwarzer Pfeffer, Vermutkraut, Muskatblüte, Orangen, Langpfeffer Gelbe Enzianwurzel, Schafgarbe

Live@ RKH Teresa Rotschopf

Das Gras teilt sich. Etwas wächst hier aus der Erde, drängt mit aller Kraft ans Licht: "Messiah" ist das erste Soloalbum der Wiener Musikerin Teresa Rotschopf. Ihr Bild, Blickfang des Covers, feiert eine Geburt – das Leben als metaphysische Erfahrung. "Love, I want to be taken …", so beginnt dieses Werk. Aber der Song ist mehr als ein Liebeslied unter vielen: "Love" empfängt uns als Anrufung, als religiöse Beschwörung. Sein Sound trifft mitten ins Herz. Wer mit so großen Gefühlen im Gepäck reist, weiß besser, was er tut. Tatsächlich hat sich Rotschopf, bis 2012 erfolgreiche Frontfrau der Elektropopband Bunny Lake, für ihr neues Projekt Zeit gelassen. Einst hat sie Soziologie studiert, daneben als Model gearbeitet. Ein halbes Jahr lebte Rotschopf in New York, wo auch ihr erstes Konzert stattfand, heute wohnt sie wieder in Wien. In den vergangenen fünf Jahren hat sie zwei Kinder geboren, war in Mirjam Ungers Dokumentation "Oh Yeah, She Performs!" zu sehen. Parallel dazu hat sie sich als Künstlerin neu erfunden und Songs geschrieben. "Weil man dranbleiben muss, wenn man es ernst meint", sagt sie. Neun Titel hat sie komponiert, auch die Texte stammen von ihr – herausgekommen sind keine schicken Dancefloor-Tracks, sondern ein neunfaches Nach-Innen-Kippen. Hier erzählt jemand von der Landnahme seines eigenen Lebens. "Nur, wenn etwas ganz persönlich ist, kann es auch in anderen Menschen eine Resonanz auslösen", weiß Rotschopf. Gemeinsam mit dem vielseitigen Produzenten Patrick Pulsinger und Gastmusikerinnen und -musikern hat sie diesen Prozess im Tonstudio vollzogen. Rotschopf, in einem Dorf im Salzbuger Lungau geboren, wurde durch die Kirchenmusik im Ort geprägt, durch ihre Orgelklänge und vielstimmigen Chöre. Sie war bei der Jungschar und bei den Sternsingern. Die spirituelle Hingabe ist ihr geblieben. Sie schätzt Künstlerinnen wie Patti Smith, die vollkommen unbeeindruckt sind von sich selbst. "Weil es nicht um Ruhm geht, sondern um Erfahrungen." Die...

Tuesday 20 February 2018

Reaktor

Geblergasse 40

1170 Vienna

Reconsil #3

Konzertreihe zeitgenössischer klassischer Musik Das ensemble reconsil vienna hat 2016 mit dem Fokus auf zeitgenössische klassische Musik einen Call for Scores ausgeschrieben, für den über 200 Komponist*innen weltweit, davon mehr als ein Viertel aus Österreich, eingereicht haben. Aus diesen Einreichungen wurde ein dreiteiliger Konzertzyklus zusammengestellt, der unter der Leitung der aufstrebenden, jungen Gastdirigentin Yalda Zamani im REAKTOR aufgeführt wird. Eine neue Form der Kuratierung durch die beiden jungen, österreichischen Komponist*innen Peter Jakober und Manuela Kerer sorgt für frischen Wind bei der Programmierung. Unkonventionelle Präsentationsformen werden erprobt und die präsentierten Werke zu einem jeweils unverwechselbaren Ganzen verwoben. Reconsil wurde 2002 von Roland Freisitzer, Thomas Heinisch und Alexander Wagendristel gegründet und hat sich seither als wichtiger Bestandteil der Neuen Musikszene in Wien etabliert und mehr als 200 Werke uraufgeführt. Reconsil, Ensemble Yalda Zamani, Leitung Alfred Melichar, Akkordeon Programm Pablo Carrascosa (ES) Slicing (ÖEA) - - - Wen Liu (CN/AT) Impossibility of Being Still - - - Oren Boneh (CA/US) L’attente du visage (ÖEA) - - - Alexander Wagendristel (AT) Neues Werk (UA) - - - Steffen Krebber (DE) Konfusion IV (ÖEA) - - - Anahita Abbasi (AT/IR) Distorted Attitudes II (Labyrinth)

Wahl_lokal18: Podiumsdiskussion mit Karim El

Es geht weiter im Pinzgau: Die Veranstaltungsreihe „Wahl_lokal18“ ist zu Gast im NEXUS Saalfelden! Wir freuen uns auf rege Teilnahme bei der PODIUMSDISKUSSION zum Thema: „Migration und weltweite Wanderbewegungen. Wie sich lokale Krisen global auswirken.“ Als Experte referiert ORF-Nahostkorrespondent Karim El-Gawhary zum Thema und stellt sich den Fragen des Publikums. Nähere Informationen: akzente.net Eine Veranstaltungsreihe zur politischen Bildung junger Menschen anlässlich der Landtagswahl 2018 in Salzburg. Die Podiumsdiskussion findet in Kooperation mit dem Projekt #querbeet statt. Querbeet wird unterstützt von Leader Saalachtal Salzburger Bildungswerk, @Gemeindeentwicklung, Land Salzburg, IKULT

Tuesday 20 February 2018

Wien Museum

Karlsplatz 8

1040 Vienna

Festliche Tage Alter Musik/ Voix Étouffées

Zentrum und Peripherie Epizentrum jener Erschütterungen, die am Beginn des 20. Jahrhunderts die Musikwelt veränderten, war ohne Zweifel Wien. Hier nahm seinen Anfang, was von den einen bis auf den heutigen Tag als die Vertreibung aus dem Paradies von Dur und Moll beklagt, von den anderen als die Eröffnung einer grenzenlos erscheinenden Freiheit geliebt und genutzt wird. Die starken zentrifugalen Kräfte der neuen Klänge machten sich nicht nur europaweit geltend, sondern beförderten auch in transatlantischen Gebieten den dort ebenfalls beginnenden Prozess der musikalischen Selbstfindung. Die Ergebnisse und Erfindungen dieser sehr rasanten eigenständigen Avantgarden wiederum wirkten als zentripetale Einflüsse auf das Epizentrum zurück. Voix Étouffées/ Konzert Erwin Schulhoff — Divertissement Arthur Lourié — Formes en l‘air Mátyás Seiber — Permutazioni a Cinque Ernst Krenek — 12 Variationen in drei Sätzen Bohuslav Martinů — Sextett für Klavier und Bläserquintett Florian Müller, Klavier Klangforum Wien FESTLICHE TAGE ALTER MUSIK Musik der Moderne, 1908 – 1961 24. Jänner bis 24. Februar 2018 In der dritten Ausgabe der FESTLICHEN TAGE ALTER MUSIK präsentieren die MusikerInnen des Klangforum Wien in vier Konzerten im Wiener Konzerthaus und im Wien Museum, und in drei Komponistenportraits im intimen Rahmen des Proberaums des Ensembles Preziosen und Rarissima aus den Jahren 1908 – 1961. #festlichetage klangforum.at Gottfried von Einem/ Portrait Mi, 24. Jänner 2018, d51/Klangforum Wien facebook.com Hans Erich Apostel/ Portrait Fr, 26. Jänner 2018, d51/Klangforum Wien facebook.com Karl Schiske/ Portrait So, 28. Jänner 2018, d51/Klangforum Wien facebook.com Epizentrum/ Konzert Mi, 14. Februar 2018, Wiener Konzerthaus facebook.com Transatlantics/ Konzert Sa, 17. Februar 2018, Wiener Konzerthaus facebook.com Voix Étouffées/ Konzert Di, 20. Februar 2018...

Mickie Krause @Walleggalm

💥 Mickie Krause #LIVE @ Walleggalm 💥 Dein #MEGAEVENT im Home of Lässig! 🗻🏂🎶 #Walleggalm #Piste22 #Piste23 >> Mehr #EVENTS: megaalm.com >> #TISCH reservieren: mail@megaalm.com *** NEU ab Winter 17/18 *** Der #WalleggalmExpress bringt Euch vom Tal (Bus Stop Nr. 23) direkt zur Walleggalm und wieder zurück ins Tal! 🚂 >> #Infos: megaalm.com

Der bekehrte Trunkenbold

Komische Oper nach einer Dichtung von Louis Anseaume von Christoph Willibald Gluck Mit seinem Werk "Der bekehrte Trunkenbold" (uraufgeführt 1760 in französischer Sprache) treibt Christoph Willibald Gluck die Entwicklung des Genres weg von der Opéra comique hin zur deutschen Spieloper konsequent voran. Sein Talent in Bezug auf Charakterzeichnung und musikalischen Humor, vor allem in den parodistischen Musiknummern, erreicht hier einen ersten Höhepunkt. Die Neubearbeitung führt zwei neue Figuren und einen zusätzlichen Handlungsstrang in die Geschichte ein, die aus der einstündigen Oper ein abendfüllendes Werk machen. Mit der Bachelor-Produktion "Der bekehrte Trunkenbold" setzt der Studiengang Oper nach "Die Pilger von Mekka" und "Der betrogene Kad"i den Zyklus der komischen Opern von Christoph Willibald Gluck fort. Regie, Neubearbeitung und Einrichtung: Beppo Binder Musikalische Leitung, Klavier: David Hojer Veranstaltungstermine: Di, 20. Februar 2018, 19.00 Uhr Mi, 21. Februar 2018, 19.00 Uhr Eintritt frei Zählkarten sind ab einer Woche vor der Veranstaltung bei den PortierInnen in der Johannesgasse 4a erhältlich Veranstaltungsort Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien MUK.theater, Johannesgasse 4a, 1010 Wien

Light Version • 0.22 sec • © Coriola.com